Ein Projekt des Vereins Kino unterm Dach e.V. und der Volkshochschule Schwerin, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin

mit Unterstützung des Landesverbandes Filmkommunikation e.V. M-V

Ort  Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin Eintritt 5,00 € Zeit 19:30 Uhr
Fahrstuhl bis 2. Etage vorhanden
http://www.kino-unterm-dach.de

Wir sehen uns und freuen uns auf viele Kinogänger, Filme und Erlebnisse.

©FOX


Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
12. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Ich, Daniel Blake
Eine Odyssee durch das Labyrinth der Sozialbürokratie

Daniel Blake hat sich sein ganzes Leben lang geradlinig und anständig durchgeschlagen, wie ein ganz normaler Durchschnittsengländer. Doch dann bringt ihn seine Gesundheit in die Bredouille und Daniel ist plötzlich auf Sozialhilfe angewiesen. Der Staat will sie ihm nicht gewähren, weshalb er sich schon bald in einem Teufelskreis aus Anträgen, Bestimmungen und Zuständigkeiten befindet, der ihn in die Knie zwingen könnte. Eines Tages trifft er auf Katie und ihre Kinder und freundet sich mit ihnen an. Gemeinsam trotzen sie den Behörden und bekommen viel Solidarität von anderen Menschen. Doch die bürokratischen Hindernisse in einem Sozialstaat lassen sich nicht einfach so abschütteln. Loach Film rutscht nicht ins Sentimentale oder Plakative ab, in dem das ästhetische Format neben seiner Botschaft verblasst. Der Film erschüttert durch die Sachlichkeit einer Milieustudie und die präzise Kenntnis der englischen Sozialbürokratie.

Internationales Filmfestspiel Cannes 2016 - Goldene Palme, Cesar 2017 - Bester ausländischer Flm
Drama   
I, Daniel Blake    Großbritannien, Frankreich, Belgien 2016
Regie Ken Loach
Darsteller Dave Johns (Daniel Blake), Hayley Squires (Katie), Dylan McKiernan (Dylan)
100 min    FSK 6

©FilmAgentinnen


19. Oktober 2017, 19:30 Uhr
A United Kingdom
Geschichte einer Unerschütterlichkeit

Im Jahr 1947 lernt die junge britische Büroangestellte Ruth Williams beim Tanz in einer Londoner Bar den Afrikaner Seretse Khama kennen. Dieser ist der zukünftige König des Volkes der Bamangwato in der damals britischen Kolonie Bechuanaland. Nach England ist er zum Studieren gekommen.
Ihr Wunsch zu heiraten stößt auf erbitterten Widerstand der britischen Regierung, der südafrikanischen Apartheid, des Ältestenrates der Bamangwato und bot jahrelang Anlass für politische Verwicklungen.
1966 wird Seretse Khama zum 1. Präsidenten des nun unabhängigen Botswana und aus Ruth wird „Lady Khama“, die Frau an seiner Seite mit großem gesellschaftlichen Einfluss. „United Kingdom“ erzählt uns die Geschichte dieses außergewöhnlichen Paares und ihrer kraftvollen Liebe, die für Furore sorgte, die Gesellschaften durcheinander brachte und viele zum Umdenken inspirierte.

Drama/Liebesfilm
A United Kingdom  Großbritannien 2016
Regie Amma Asante
Darsteller David Oyelowo (Seretse Khama), Rosamund Pike (Ruth Williams Khama), Tom Felton (Rufus Lancaster)
Protagonisten Seretse Khama, „Lady Khama“
111 min    FSK 6

©Pandora


26. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Die andere Seite der Hoffnung
Hoffen, auch wenn nichts gut ist

Der junge Syrer Khaled emigriert als blinder Passagier in die finnische Hauptstadt Helsinki. Als sein Asylgesuch wie erwartet abgelehnt wird, reist Khaled jedoch nicht in seine kriegsgebeutelte Heimat zurück, sondern bleibt ganz einfach illegal in Finnland. Eines Tages trifft er auf den ehemaligen fliegenden Händler Wikström, der kürzlich sein Geschäft aufgegeben und seine Frau verlassen hat und nun Besitzer eines Restaurants ist. Wikström stellt Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an, besorgt ihm gefälschte Aufenthaltspapiere und für eine Weile scheint alles gut zu sein. Doch schon bald droht die harte Realität den beiden Männern einen Strich durch die Rechnung zu machen… Der Film erzählt davon, dass jeder Melancholie ein fast rebellischer Zug der Hoffnung innewohnt. Und er zeigt das Leben als Wechselspiel von ständiger Sehnsucht und schwankender Hoffnung, von fast märchenhafter Menschlichkeit und kaltem Realismus.

67. Internationale Filmfestspiele Berlin - Silberner Bär für die Beste Regie
Drama, Kömödie      Toivon tuolla puolen
Finnland 2016     Regie Aki Kurismäki
Darsteller Sherwan Haji (Khaled), Sakari Kuosmanen (Wikström), Ilkka Koivula (Calamnias)
100 min      FSK