Ein Projekt des Vereins Kino unterm Dach e.V. und der Volkshochschule Schwerin, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin

mit Unterstützung des Landesverbandes Filmkommunikation e.V. M-V

Ort  Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin Eintritt 5,00 € Zeit 19:30 Uhr
Fahrstuhl bis 2. Etage vorhanden
http://www.kino-unterm-dach.de

Wir sehen uns und freuen uns auf viele Kinogänger, Filme und Erlebnisse.

Ein Hinweis in eigener Sache! 
Karten für die Kinoveranstaltungen sind nur bei "Kino unterm Dach" an der Abendkasse erhältlich.  


© Grandfilm

20. September 2018, 19:30 Uhr
On The Beach At Night Alone
Liebesleid, Liebesfreud

Die junge, aufstrebende Schauspielerin Younghee hat gerade die Affäre mit einem verheirateten Mann beendet. In Hamburg, fern von ihrer Heimat Seoul, nimmt sie sich Zeit für sich selbst, um über die Liebe nachzudenken. Zurück in Korea besucht Younghee die Küstenstadt Gangneung und trifft dort auf alte Freunde. Je weiter der Abend voranschreitet und je betrunkener die Anwesenden werden, desto mehr wandeln sich ihre Gespräche. Anfangs sind es noch gehaltvolle Diskussionen, doch das schwachsinnige Geplauder nimmt überhand. Younghee verlässt das Hotel und flüchtet ernüchtert an einen einsamen Strand. Ein feiner Film über Liebeskummer, Reue und Selbstfindung.

67. Berlinale 2017 – Silberner Bär für Kim Minhee (beste Darstellerin)
Drama  Bamui Haebyeon-eoseo Honja
Südkorea 2017
Regie Hong Sang-soo
Darsteller Kim Min-hee (Younghee), Seo Younghwa (Jeeyoung), Jung Jae-young (Myungsoo)
OMU   101 min      FSK 0

© StudioCanal



27. September 2018, 19:30 Uhr
A Bigger Splash
Manisch am Pool

Ein Paar sucht Entspannung und Abstand zur Welt und liegt zu diesem Zwecke die meiste Zeit am großen Pool einer Villa auf einer italienischen Insel. Die Welt hingegen beansprucht den großen Auftritt in Form eines gemeinsamen Freundes (und gleichzeitig früheren Liebhabers der Frau), der überraschend mit seiner sehr jungen Tochter auftaucht. Die Ruhe ist dahin und im ruhigen Fahrwasser des Sommers bilden Eifersucht, Leidenschaft und alter Groll gefährliche Untiefen. Die Hitze, Alkohol und zu viel freie Zeit befeuern die Dynamik, an deren Ende eine Leiche im Pool treibt. Ruppige, spannende Neuauflage des Klassikers „Der Swimmingpool“ mit hinreißender Besetzung.

Drama   A Bigger Splash
Italien/Frankreich 2015
Regie Luca Guadagnino
Darsteller Tilda Swinton (Marianne Lane), Ralph Fiennes (Harry Hawkes), Matthias Schoenaerts (Paul de Smedt)
125 Min.      FSK 12

 

 

© Freya Klier

KOOPERATION mit Friedrich-Ebert-Stiftung M-V

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:00 Uhr
Wenn Mutti früh zur Arbeit geht - Frauen in der DDR
Matinee in Anwesenheit der Regisseurin Freya Klier

Als nach 1989 das Leben in der DDR beurteilt wurde, gehörte die Situation der Frauen zur Habenseite der Diktatur. Was bei ungenauer Betrachtung als Gleichberechtigung und gelungene Frauenpolitik durchging, bedenken Freya und Nadja Klier hier mit einem sehr viel wacheren Blick. Beide haben Frauen aus verschiedenen DDR-Generationen um ihre Erinnerungen an die eigene Berufstätigkeit und die Fragen nach Kind, Familie, Partnerschaft und Selbstverwirklichung gebeten. Ergänzt um Originalmaterial des DDR-Fernsehens und Experteneinschätzung ergibt sich eine beeindruckende Dokumentation des tatsächlichen Frauenlebens in der DDR.

Dokumentation      Deutschland 2017
Regie Freya Klier
40 Min.

 

 

© Pfiff Medien

4. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Transit
Verwilderte Menschen an Orten des Übergangs

In Paris entgeht Georg, der sich vor den Nazis versteckt hält, im letzten Moment seiner Verhaftung und flieht nach Marseille. Er gerät an die Papiere des verstorbenen Schriftstellers Weidel, dessen Identität er annimmt. Doch auch Marseille ist nur eine Übergangsstation, bleiben darf nur, wer beweisen kann, dass er auch wieder plant zu gehen. Dann trifft er Marie Weidel, die nichts von dem Tod ihres Ehemannes ahnt, und verliebt sich in die geheimnisvolle Frau. In einer freien Adaption des Romans von Anna Seghers erzählt der Film von Exilanten, für deren Vergangenheit sich niemand interessiert. Ohne eine Zukunft zu haben, leben sie im Jetzt, das sie nicht aufnimmt.

Drama     Deutschland 2018
Regie Christian Petzold
Darsteller Franz Rogowski (Georg), Paula Beer (Marie Weidel), Godehard Giese (Richard)
101 Min    FSK 12

 

 

© Studiokanal

KOOPERATION mit dem Arbeitskreis Psychiatrie des Gemeindepsychiatrischen Verbundes zur Woche der seelischen Gesundheit

11. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Oskar und die Dame in Rosa
Ein Plädoyer für die Mitmenschlichkeit

Der 10-jährige Oskar lebt im Krankenhaus. Er leidet an Blutkrebs und wird bald sterben. Das für Oskar bedauerliche, tragische: Er weiss, wie es um ihn steht und hofft auf elterlichen Beistand. Doch die Eltern sind überfordert und lassen Oskar in der guten Obhut des Arztes. Erst als Oskar in der Klinik mit der Dame in Rosa zusammenstößt, die ruppig mit ihm umgeht und kein Blatt vor den Mund nimmt, fängt er wieder an zu sprechen – aber ausschließlich mit ihr. Um mit dem Jungen zu kommunizieren, verpflichtet die Klinik Rose zu dem Jungen Kontakt zu halten. Sie wird zur wichtigsten Bezugsperson, aktiviert seine Lebensgeister – eine sehr tiefe, kurze Freundschaft entsteht.

Drama     Ocar et la dame rose
Belgien, Kanada, Frankreich 2010
Regie Eric-Emmanuell Schmitt
Darsteller Michèle Laroque (Rose), Amir Ben Abdelmoumen (Oskar), Amira Casar (Gommette)
104 Min     SK 6

 

 

© Central Film

18. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Der Buchladen der Florence Green
"Die Hoffnung stirbt zuletzt.” “Oh Gott, was für ein fürchterlicher Gedanke!”

Florence Green, verwitwet und etwas betulich, eröffnet ein Buchgeschäft in der englischen Provinz just in dem alten Haus, das die reiche, überaus bissige Violet in ein Kunstzentrum verwandeln möchte. Der ungleiche Kampf der Damen wird zum Stellvertreterkrieg des staubigen Konservativismus’ gegen Frühblüher der Liberalität Ende der 1950er Jahre. Es geht um Muff, schwere Kleidungsstoffe, Heuchelei, unverhoffte Bündnisse und frischen Brisen, die endlich nicht nur vom Meer hereinwehen. Die Adaption des großartigen Romans von Penelope Fitzgerald ist ein spitzzüngiges Portrait und wartet mit einem erstklassigen Darstellerensemble auf.

Drama    he Bookshop
Spanien/Großbritannien/Deutschland 2017
Regie Isabel Coixet
Darsteller Emily Mortimer (Florence Green), Bill Nighy (Edmund Brundish), Patricia Clarkson (Violet Gamart)
113 Min.    FSK 0

 

 

© Koch Media

25. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Kiss the cook
Auf die Hand und mitten ins Herz

Der Food Film zum aktuellen Gastro-Hype: Jon Favreau (Regisseur von Iron Man) inszeniert sich in seiner Rückkehr zum Kleinbudgetfilm als Meisterkoch in der Sinnkrise. Höchstselbst spielt er den Küchenchef Carl Casper, der einst als Wunderkind der kalifornischen Gastroszene galt. Nun kocht er in einem Edelrestaurant von L.A. auf Befehl des Inhabers das immer gleiche, biedere Menü runter. In seiner Kreativität beschnitten beleidigt er frustriert einen Restaurantkritiker und sorgt für einen handfesten Skandal. Er macht sich aus dem Staub nach Miami, wird Chef und findet zurück zu den einfachen Genüssen – mit einem Food-Truck. Eine Komödie, die glücklich macht wie ein Teller Nudeln.

Drama/Abenteuer   Chef
USA 2014    Regie Jon Favreau
Darsteller Jon Favreau (Carl Casper), Scarlett Johansson (Molly), Dustin Hoffman (Riva)
115 min    FSK 6